Die Harz-Bahnen und ihre Geschwister

geschrieben am Sep 13, 2012

Schmalspurbahnen sind ein Überbleibsel der alten Geschichte, der Geschichte von Entwicklung und Abenteuer. Glücklicherweise kann man diesen Teil der Geschichte in einigen Gebieten der Bundesrepublik noch erleben und auch andere Länder haben die Reste der Geschichte konserviert. Eine der attraktivsten Bahnen, welche ihre Vergangenheit stolz den Besuchern präsentieren ist die Harzer Schmalspurbahn, welche nun ihr 125-jähriges Bestehen feiern konnte.

125 Jahre HSB

1887 also wurde die erste der drei Bahnen in Betrieb genommen. Seither hat sie nichts von ihrem Flair eingebüßt. Auch nicht, als im Jahre 1993 eine bundeseigene Gesellschaft den Betrieb übernahm. In kleinen dieselbetriebene Zuggarnituren oder auch in alten Wagons mit Dampflok zuckeln die Besucher seit dem durch die malerischen Landschaften des Harzes.

Um das 125-jährige Bestehen zu feiern, trafen sich kürzlich mehr als 10.000 Menschen und konnten in insgesamt 38 Sonderzügen die Strecken befahren. Besonders geschmückte Züge transportierten die Interessierten durch die Gegenden und übermittelten so den Flair der alten Zeiten. Pro Jahr nutzen dieses Angebot in etwa 1,1 Millionen Menschen. Rund um das Fest konnten auch besondere Angebote wahrgenommen werden. Man durfte im Führerstand mitfahren und abseits der Schienen gab es Bühnenshows und Partystimmung.

Schmalspurbahnen und historische Strecken

Auch in anderen Teilen Europas kann man ähnliche Schmalspurbahnen bewundern. Aber auch normale historische Strecken können in geschichtsträchtigen Wagons und Loks zurückgelegt werden. Solch eine Strecke gibt es beispielsweise von München nach Mittenwald.

Schwesternstrecken der Harzbahnen gibt es zum Beispiel auch in Österreich. Im Pinzgau verbindet so eine Bahn die kleinen Ortschaften entlang des Tales von Zell am See bis nach Mittersill und Krimml. Auf dem Schafberg im Salzkammergut gibt es ebenso eine Schmalspurbahn. Diese ist ein Erlebnis besonderer Art, denn sie schraubt sich mit Hilfe von Zahnrädern auf den Gipfel.

Jede dieser kleinen Überbleibsel der Geschichte hat seine eigene Historie und es ist in jedem Falle eine Pflicht, diese zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. So wie im Harz. Und bei besonderen Jubiläen lassen sich dann auch besondere Feste feiern. So wie im Harz.

Foto: Weningrode, April 2010 von Mispahn; CC-BY

Kommentar hinterlassen

Bilder von der Harzbahn

Brockenblick