Geschichte

Die Geschichte der Harzer Schmalspur-Bahn

Die Harzer-Schmalspurbahn hat eine große Anziehungskraft für den Harz. Über 100 Jahre alt ist die Bahn bereits, und der größte Anreiz für Zugliebhaber ist, dass die Harzer Schmalspurbahn wie in alten Zeiten mit einer Dampflok auf den Schienen fährt. Die Strecke wurde um die Jahrhundertwende 1900 gebaut, um die geförderten Bodenschätze, Holz und verschiedene Waren kleiner Industrien für die damalige Zeit sicher und schnell transportieren zu können. Der Fremdenverkehr begann sich zu entwickeln, und die Bahn leistete dabei große Hilfe.

Die Harzer Bahn wurde von drei Gesellschaften gegründet:
Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn AG – 1886
Nordhausen-Wernigeroder-Eisenbahn – 1896
Südharzeisenbahngesellschaft (von Walkenried nach Braunlage) – 1897

Die Schmalspurbahn wurde deswegen gebaut, weil das Gelände im Harz sehr uneben ist und dadurch der Bau etwas einfacher und vergleichsweise billiger erstellt werden konnte. 1913 wurden die unterschiedlichen Bahnlinien zu einer Gesellschaft zusammengeschlossen.

Heute bestehen die Harzer Schmalspurbahn, die Brocken- und Harzquerbahn als auch die Selketalbahn. Alle vier bilden ein Bahnnetz von ca. 130 – 140 km. Dieses Netz war früher mit normalen Eisenbahnen verbunden und ist es teilweise heute noch. Die Trennung der Bahn durch die deutsche Zweiteilung brachte für die Südharzeisenbahn das Aus. Im Jahr 1949 übernahm die ehemalige DDR die Nordhausen-Wernigeroder-Eisenbahn und die Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn. Mit der Vereinigung von Ost- und Westdeutschland wurde die Bahn schließlich im Jahr 1991 von einer privaten Betreibergesellschaft übernommen, der Harzer Schmalspurbahnen GmbH. Seit 1993 werden die Harze Bahnen von einer regionalen Trägerschaft als GmbH in öffentlicher Hand geführt.

Die Strecke der Harzer Schmalspurbahn setzt sich heute wie folgt zusammen:

a) Die Harzquerbahn
Bahnhof Wernigerode – Bahnhof Annen Hohne –
Bahnhof Benneckenstein – Bahnhof Eisfelder Talmühle –Niedersachswerfen-
Nordhausen

b) Die Selketalbahn
Bahnhof Gernrode – Mägdesprung – Alexisbad – Herzgerode – Strassberg-
Stiege – Hasselfelde – Eisfelder Talmühle

c) Die Brockenbahn
Drei Annen Hohne – Schierke – Brocken

Nehmen Sie Platz in den Harzer Schmalspurbahnen und begeben Sie sich zurück in die Zeit der dampfenden Lokomotiven und historischen Bahnreisen!

Bilder von der Harzbahn

Brockenblick